Rezept

Ein Sonntagszopf und die Dinkel-Aufklärung

Dinkel ZopfNun gibts hier den versprochenen Dinkel-Post. Wie schon erwähnt mag ich einfach den Geschmack viel lieber. Dinkel gibt es als Weissmehl und auch als Vollkornmehl. So benutze ich es auch zum Backen, für was ich vorher Weizenmehl hell verwendet habe nehme ich nun das helle Dinkelmehl.

In der Schweiz gibt es die geschützte Marke Urdinkel, diese Sorte wurde nie mit Weizen gekreuzt und darf zum Beispiel kaum gedüngt werden (gibt es ebenfalls in der Ausführung hell/mittel/Vollkorn). Dinkel ist robuster als Weizen und viel weniger anfällig auf Krankheiten. Jedoch ist die Ernte weniger ergiebig, weshalb Weizenmehl günstiger ist als Dinkelmehl. Oftmals wird behauptet, dass Dinkel gesünder sei als Weizen. Zwei Gründe sprechen dafür, Dinkel (Urdinkel im besonderen) ist nicht überzüchtet und Urdinkel wird viel weniger gedüngt. Abschliessend, kann ich dies sicher nicht beurteilen. Aber wie gesagt mir geht es vor allem um den Geschmack und der passt mir eindeutig besser.. Probierts aus :)

So, lange Rede kurzer Sinn. Ich hoffe dieser Post regt euch an auch mal etwas mit Dinkel zu probieren. Alle Rezepte die ich hier posten werde sind auch ohne Probleme und meist mit der selben Mengenangabe (sonst werde ich es natürlich erwähnen) mit Weizenmehl zu backen und schmecken natürlich auch dann richtig gut :) Ich wollte diesen Post schreiben, falls Ihr denkt.. was macht die eigentlich immer mit diesem komischen Mehl.

Dinkel Zopf

Und jetzt kommen wir zum Besten Teil, das Zopf Rezept. Es lässt sich mit Weizenmehl und Dinkelmehl backen. Die Mengenangaben sind genau gleich. Dies ist mein Standardrezept und ist mit beiden Mehlen zig-fach erprobt!

Du brauchst:
– 500 gr Mehl
– 50 gr Butter (weich)
– 2 TL Salz
– 20 gr Hefe
– 3 dl Milch (lauwarm)
– Zum bestreichen: 1 Eigelb und ein bisschen Rahm 

Du machst:
– Mehl und Salz zusammenmischen und eine Mulde bilden. In die Mulde die Milch giessen und die Hefe darin auflösen. Den weichen Butter dazu geben und kneten kneten kneten. Oder in die Teigmaschine geben (so eine hab ich seit einem Monat..jajajaja..) und ein Sirup schlürfen bis der Teig geknetet ist.
– Danach den Teig in der Schüssel mit einem feuchten Tuch überdecken und mind. 2h gehen lassen. Man kann ihn auch über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
– vor dem Backen nochmals gut durchkneten
– den Teig in zwei gleich grosse Stücke schneiden, zwei Stränge rollen und zöpfeln (siehe Tipp 2)
– den Zopf mit der Eigelb / Rahmmischung (ca. 2 EL Rahm) bestreichen
– Bei 200° Grad 35 – 45 Minuten backen

Tipp 1: wenn ihr die Menge erhöht, empfehle ich Euch sie zu verdoppeln und zwei Zöpfe zu backen
Tipp 2: Was heisst zöpfeln? Wie macht man das? Der Backbube zeigt wies geht. Ich muss gestehen, dass ich jedes Mal einen Fehler mache, sieht man (fast) nicht und schmeckt trotzdem super!

Zwei weitere Rezepte mit Dinkelmehl: Dinklelbrötchen und Tartelettes

Ich wünsche Euch einen wunderschönen verregneten Sonntag
♥ Sarah

Feuilleté avec Chevre chaud et Poires

FeuilletéHeute melde ich mich mit einem Ruckzuck-Rezept, welches sich gut als Vorspeise oder als Apéro eignet. Die Feuilletés habe ich so ähnlich letzthin bei einer Freundin gegessen und fand sie einfach himmlisch. Sie sind innerhalb von 30 Minuten gemacht. Ihr könnt die Feuilletés auch gut ein paar Stunden bevor der Besuch eintrifft vorbereiten, sie müssen dann vor dem Servieren nochmals kurz in den Ofen, warm schmecken sie am besten.

Du brauchst: 
– 1 Birne
– 1 ausgewallter Blätterteig
– 1 Pack Ziegenfrischkäse
– Thymian-Zweige
– flüssiger Honig
– Salz und Pfeffer

Du machst:
Du schneidest, den Blätterteig in kleine Quadrate und schlägst den Rand ca,. 1 cm um. Danach bestreichst du die Innenfläche mit dem Ziegenfrischkäse und legst die in fein geschnittene Birne drauf. Ein paar Blätter (ohne Zweige) auf den Feuilletés verteilen. Der Thymian, kann je nach Geschmack natürlich auch weggelassen werden. Salz und Pfeffer nicht vergessen.

Nun gehen die Feuilletés für 15 Minuten in den auf 210° Grad vorgeheizten Ofen. Danach ein wenig Honig darüber geben und servieren. Wer sie vorab schon vorbereiten möchte schiebt sie, vor dem Servieren, nochmals 4 Minuten bei 100° Grad in den Ofen. Honig kommt erst nach dem letzten Backen drauf. 

FeuilletéIch liebe schnelle Vorspeisen Rezepte, die sich vorbereiten lassen, somit halte ich (mit grossem Hang zum Chaos) meinen Stresspegel möglichst niedrig. Was sind Eure schnellen Vorspeise Rezepte? 

Dinkel: Hier noch eine Anmerkung zum Dinkel, wie ich im letzten Post geschrieben habe versuche ich auf Dinkel umzustellen, weil es mir einfach besser schmeckt. Weiss jemand wo man in der Schweiz Dinkel-Blätterteig her kriegt? 

♥ Sarah

 

Trübeli Tartelettes

trübeli tartelettesFür dieses Tartelettes habe ich zum ersten Mal etwas für den Blog gebacken ohne dass ich das Rezept schon einmal probiert habe oder es mit wärmster Empfehlung erhalten habe.

Genau so kam es auch, dass sich der Teig anders als angenommen verhielt und sich die Tartelettes nicht ohne Beschädigung aus dem Blech genommen werden konnten. Dies hat dem Geschmack jedoch gar nichts abgetan, die Küchlein schmecken hervorragend und wurden mit Form serviert und aus der Form gegessen.

Das Rezept habe ich deshalb noch nie ausprobiert, da ich mich in den letzten Wochen dazu entschlossen habe mehr mit Dinkel Mehl zu backen und das normale Mehl immer mehr aus meinem Backschrank zu verdrängen. Dinkel schmeckt nämlich ein Spürchen besser. Wer jetzt Dinkel nur mit diesen dunkeln Brötchen  verbindet der liegt noch ein wenig im (Dinkel)-Dunkeln. Dinkel gibt es auch als Weissmehl und eignet sich bestens für Zopf, Kuchen und Cupcakes. Ich werde hier demnächst noch einen “Aufklärungs”-Post schreiben und über meine erste Erfahrungen (inkl. Zopfrezept) berichten.

Jetzt aber zum Rezept welches ich auf Urdinkel.ch gefunden habe. Der Boden besteht aus einem Mürbeteig (der hat bei diesen warmen Temperaturen seine Tücken) und der Guss besteht aus gemahlenen Mandeln und Rahm (Mhmm).

bbb1

Du brauchst: 
Teig: 
150 g Dinkel-Weissmehl 
1 Prise Salz 
3 Esslöffel (Rohr-) Zucker 
75 g Butter, kalt, in Stücken 
ca. 3 Esslöffel Rahm  

Belag: 
250 g Trübeli
1 dl Rahm
5 EL gemahlene Mandeln
4 EL (Rohr-) Zucker
Info: Ich habe Rohrzucker verwendet

bbb3

Du machst:
1. Mehl, Salz und Zucker untereinander mischen. Den kalten Butter in Stücken hinzugeben. Mit den Händen den Teig krümelig reiben. Den Rahm hinzugeben und zu einem Teig zusammenfügen (nicht kneten.

2. Den Teig in Alufolie wickeln und ab in den Kühlschrank. Im Rezept steht hier eine Stunde bei mir war der Teig dann für die Verarbeitung noch nicht genug kalt. Also empfehle ich mind. 2 Stunden oder am besten über Nacht im Kühlschrank lassen.

3. Den Teig ausrollen (Unterlage und Wallholz mit Mehl bestäuben). Die Grösse der Tartelettes ausstechen, am besten mit der Tartelettes-Form selbst. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

4. Die Beeren auf dem Teigboden verteilen.

5. Die Zutaten für den Guss zusammen vermischen und über den Tartelettes verteilen (ca 1 1/2 EL pro Tartelette)

6. Ab in den Ofen bei 200° Grad für ca. 20 Minuten.

bbb4

Mhmmm besonders halbwarm schmecken sie hervorragend.

Wie steht Ihr zu Dinkel? Backt ihr damit? Was sind Eure Erfahrungen?

♥ Sarah

Mango Lassi zum Zmorge

Mango LassiAls wir vor zwei Jahren in Mauritius waren haben wir uns jeden Morgen in Lassi ertränkt. Nature und Mango. Das Getränk ist nicht zu süss, sehr erfrischend und einfach extreeem lecker. Ursprünglich stammt es aus Indien, hat aber ebenfalls Verbreitung in den angrenzenden Ländern gefunden. Eignet sich auch sehr gut zu scharfem Essen um die Schärfe zu mildern.

Mango LassiDa es Sommer ist und ich gestern beim Lieblingsinder vorbeigefahren bin (Namens Diamond Curry ;)) gibts heute Lassi zum Zmorge.

Du brauchst:
1 Mango (das Fleisch davon)
500 gr Nature Joghurt
200 ml Buttermilch
3 EL Rohrzucker
1 EL Rosenwasser (findet man bei Delikatessengeschäften oder beim Inder) 
1 Prise Kardamon

Mango Lassi

Du machst:
Alle Zutaten in den Blender / Mixer geben und gut durchmixen. Mir schmeckt Lassi am besten sehr kalt, man kann also zum Mixprozess auch noch ein paar Eiswürfel hinzugeben oder den Lassi nach dem Mixen kühl stellen.

Mango Lassi

Seit Ihr auch Lassi-Fans? Was ist Eure Lieblingssorte? Meine Favourites sind auf jeden Fall Mango, Himbeere und Nature.

Lasst es Euch schmecken.

♥ Sarah

 

Erdbeer Quark Kuchen

Erdbeer Quark KuchenPuuh Puuh Puuh, der Sommer ist gekommen um zu bleiben. Mich freuts auf jeden Fall riesig, nach den Ausflügen ins Piemont und Cinque Terre, nun den Sommer hier in der Schweiz zu geniessen.

Die Temperaturen verlangen nach einem, luftig leicht und fruchtigen Dessert, findet ihr nicht auch? So kommts, dass ich am Freitag einen Erdbeer-Quark-Kuchen “gebacken” habe.

Du brauchst:
für den Tortenboden
50 gr Mehl
50 gr Maisstärke (aka Speisestärke)
75 gr Zucker
1 TL Backpulver
2 Eier
1 Pack Vanillin
1 Prise Salz

Für den Rest
500 gr Magerquark
130 gr Zucker
2 Becker Vollrahm (aka Schlagsahne)
3 Eigelb
3 Eiweiss
7 Blatt Gelatine
2 Schalen Erdbeeren
Erdbeer Quark KuchenDu machst:
Zuerst den Boden
1. Backhofen auf 165°C (Umluft) vorheizen.
2. Die zwei Eier und 1 EL warmes Wasser mit dem Handmixer auf höchster Stufe schaumig schlagen. Langsam den Zucker und den Vanillinzucker hinzugeben. Anschliessend Mehl, Maisstärke und die Prise Salz daruntergeben.
3. Die Biskuitmasse in die gut eingefettete Springform geben und glatt streichen.
2. 20 Minuten Backen aus der Form lösen und auskühlen lassen.

Für den Rest
1. die Eier nach Eiweiss und Eigelb trennen. Eigelb in die grösste Schüssel geben 😉
2. Eigelb und Zucker schaumig schlagen
3. den Quark zu Eigelb und Zucker geben
4. die Schlagsahne steif schlagen (8-tung nicht zu Butter werden lassen (3 mal raten wem es passiert ist)) und unter die Eigelb-Masse ziehen
5. das Eiweiss steif schlagen und unter die Masse ziehen
6. Gelatinblätter (Anweisung auf Verpackung beachten) einzeln ins Kalte Wasser legen
7. Nach 5 Minuten Gelatineblatt herausnehmen, ausdrücken und mit 1 EL heiss Wasser in einem Schälchen auflösen. Nun nächstes Gelatineblatt ins Schälchen geben und wieder EL heiss Wasser hinzugeben.. und so weiter
8. aufgelöste Gelatine unter die Masse ziehen

Erdbeer Quark Kuchen

Bringen wir’s zu Ende
Biskuitteig wieder in Springform legen, die Erdbeeren mit der Schnittstelle nach aussen aufstellen. Die restlichen Erdbeeren in Würfel (siehe Bild oben) schneiden und auf dem Tortenboden verteilen. Die Quarkmasse darüber giessen und die Torte mind. 3 Stunden kaltstellen. Vor dem servieren, kann die Torte natürlich noch je nach Geschmack mit Erdbeeren dekoriert werden.

Erdbeer Quark Kuchen

Schmecken euch Quarktorten? Was sind Eure leichte-Desserts Favourites?

♥ Sarah

FROYO mit Yogurette

frozen yogurt

Wow der Sommer ist zurück, und weil ich mich gerade Dolce-far-niente-mässig in Italien entspanne, wollte ich euch ein Rezept liefern, welches euch auch ein wenig Italien in die Stube holt.

Papedi pupi Gelatti.

Aber nicht irgendein Eis sondern das leichte frische sommerliche FROYO. Ich find Froyo ja super, leider gibt’s das in der Schweiz noch nicht an vielen Orten und da ist es auch super teuer. Die gute Nachricht ist, Frozen Yogurt  ist total schnell und einfach selbstgemacht. Da ich keine Eismaschine besitze musste ich ein wenig mehr arbeiten, aber auch das ist ein Klacks.

frozen yogurt

Du brauchst:
2 Becher Jogurt (300 Gramm)

2 Becher griechisches Jogurt (300 Gramm)
60 g Puderzucker

200 g Zucker
100 ml Wasser
Topping (ich hab Yogurette genommen)

Du machst:
Zucker mit Wasser aufkochen und sobald das Gemisch eine sirupartige Konsistenz annimmt, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die beiden Jogurt und den Puderzucker zusammenmischen. Danach 3 EL des eingekochten Zuckersirup hinzufügen.

Für alle die eine Eismaschine haben, geht’s nun ab in die Maschine und fertig :) Für alle anderen und mich wird die Masse in den Tiefkühler gestellt. Nach 40 Minuten mixt du die Masse mit dem Handmixer oder Schwingbesen einmal kräftig durch. Das wiederholst du nun alle 30 Minuten, bis das Eis gefroren ist. Ich habe es 10 mal durchgeführt.

Danach kann das Frozen Yogurt mit jeglichem Topping serviert werden. YUMM!!

Mögt ihr Frozen Yogurt? Welcher Froyo Laden ist euch der Liebste?

frozen yogurt

 

♥ Sarah

Petite Tarte Tatin

tarte tatin

Es gibt ja Dinge die sind eine Sünde wert. Dazu gehört ganz klar die süsseste Süssheit aus Frankreich: Tarte Tatin. Schon lange schwirrte mir die Idee, diese in klein und herzig zu backen, im Kopf herum. Heute hab ich es ausprobiert und muss sagen, schmeckt so hervorragend wie die grosse Ausgabe, eignet sich aber besser um hübsch angerichtet zu werden.

Die Mini-Tarte-Förmchen (Ø 6/7cm)  hab ich im Globus gefunden, gibt’s aber sicher in jedem Warenhaus.

tarte tatin

Du brauchst (für 6 Mini-Tartes):
– 1 ausgewallter Blätterteig
– 120 g Rohrzucker
– 2 Äpfel (säuerlich; z.B. Boskop oder Braebrun)
– Butter zum einfetten der Förmchen

Du machst:
1. Backhofen auf 230 °C vorheizen
2. Mit den Förmchen den Teig ausstechen (für später)
3. Butterflöckchen in die Förmchen verteilen
4. Förmchen kurz in den Backhofen, damit die Butter schmilzt
5. Pro Förmchen 1 EL Zucker verteilen
6. Förmchen in den Backhofen, bis der Zucker leicht karamelisiert
in der Zwischenzeit: Äpfel schälen und in Schnitze schneiden, diese nochmals halbieren
7. Förmchen aus dem Ofen nehmen
8. Backhofen auf 200 °C zurückstellen
9. Apfelstückchen in die Förmchen verteilen
10. Blätterteig auf die Äpfel legen und mehrmals mit einer Gabel einstechen
11. Nun 15 Minuten goldbraun backen und danach auf einen Teller stürzen

12. Tartes noch warm servieren. BON APPETIT!

tarte tatin

Ich habe die Tarte mit Buttermilch Eis und Walderdbeeren aus dem Garten kombiniert. Anstatt Rohrzucker kann man auch normalen Zucker verwenden. Mir schmeckt Rohrzucker zum karamelisieren besser.

Habt ihr auch schon eine Tarte Tatin gebacken? Wie sieht euer Rezept aus?

♥ Sarah

Holunderliebe

holundersirup

Der kalte Frühling hat uns eine späte Holunderzeit beschert. So finden sich an schattigen Plätzen und auf dem Markt noch reichlich blühende Holunderdolden.

Diese Gelegenheit beim Schopf gepackt, habe ich mich auf die Suche nach Holunder gemacht. Gefunden hab ich welchen, leider nur an einer sehr befahrenen Strasse. Ich hätte aber gerne Holundersirup der nach Alpluft riecht. Also bin ich ab an den Markt und habe ca. 30 (Bio) Holunderdolden für 7 Franken ergattert.

 

Rezepte hab ich viele erhalten durch Eltern, die Marktfrau und das Internet. Es gibt anscheinend tausend Wege um zum fertigen Holundersirup zu kommen. Entschieden habe ich mich für folgende Variante.. und der Sirup schmeckt wirklich grandios, genau so wie früher.

Du brauchst:
* ca. 25 Holunderdolden
* 2 Liter Wasser
* 3 kg Zucker
* 40 g Zitronensäure (findet man in der Apotheke)

Du machst:
Holunderdolden mit zwei Liter heissem (nicht kochend) Wasser übergiessen, Deckel drauf, 24 – 36 Stunden ziehen lassen. Danach die zwei Liter durch ein Baumwolltuch hindurchlaufen lassen, um die Blüten herauszusieben.

holundersirup

Dem gewonnen Saft den Zucker und die Zitronensäure beigeben. Den Sirup erwärmen bis er kocht und danach heiss in saubere Flaschen abfüllen.

holundersirup

Mir schmeckt er am besten mit Pfefferminz, Zitrone oder Ingwer.. natürlich immer gerne auch als Hugo. In welcher Combo mögt Ihr Holundersirup am liebsten?

♥ Sarah

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...