Dinkelbrötchen

DinkelbrötchenWie Ihr ja von diesem Post schon wisst, versuche ich nur noch Dinkel zu essen. Schwierig ist das nicht, ich habe einfach anstatt Weizenmehl immer Dinkelmehl Normal oder Hell, je nach Bedarf, verwendet. Das Schwierige ist eigentlich nur unterwegs, da gibts oftmals kein Dinkel. Deshalb hab ich sie ganz schnell selbst gemacht. Die Mengenangaben ergeben ca. 18 Brötchen. Zwei habe ich grad gegessen und die anderen, nach dem abkühlen (wichtig!!!) eingefroren.

Jedes Morgens, back (200° / 7 Minuten) ich mir nun zwei solcher Brötchen auf und nehme sie mit zur Arbeit.DinkelbrötchenDu machst:
– Die Hefe, das Salz und der Honig im Wasser auflösen.
– Mehl und Butter dazugeben.
– Kneten 😉 Den Teig 30 Minuten gehen lassen.
– mit dem Teig kleine Ballen formen, diese einschneiden.
– Die Ballen mit Wasser bestreichen und wahlweise mit Mohn, Sesam oder Haferflocken bestreuen.
– Die Brötchen bei 220° Grad 20 Minuten backen.

Wie macht Ihr das so? Kauft Ihr Brötchen beim Becker oder im Supermarkt? Oder macht Ihr manchmal auch welche selber?

♥ Sarah

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...