Gute Vorsätze und so..

loveDas neue Jahr ist erst ein paar Wochen alt und meine guten Vorsätze machen es sich gerade auf der Couch bequem. Geizhals und Hampelmann trinken Tequila auf meine Kosten, während Franz Fitness sich in den bequemsten Trainerhosen, Chips zur Linken, Choco-Chip-Cookies zur Rechten, Goodbye Deutschland reinzieht.

Pah wie kann man Vorsätze umsetzen, wenn die Vorsätze selbst so lasche Taschen sind? Ja gute Frage.

Ich für meinen Teil habe mir vorgenommen das 2014 -grandios- wird. Dazu will ich erstens mehr Motivation für alles, zweitens mehr Geld sparen für die grandiosen Dinge die ich tun will, drittens sportlich werden um mich a.) besser zu fühlen und b.) “the Body” genannt zu werden, viertens viel gesünder Essen (the Body und so.. kommt ja nicht von irgendwo), fünftens mehr selber Kochen, sechstens mein Zimmer soll stehts aufgeräumt sein und soo weiter..

Nicht wenig Vorsätze fürs Erste. Wie siehts bei Euch aus? Habt Ihr Vorsätze? Hattet Ihr welche, die schon wieder über Bord gingen?

Ich werde meine laschen Vorsätze jetzt mal rumhetzen und schauen, dass etwas gutes dabei rauskommt. Bis die kleine (bis mittlere) Foodblogger-Plautze sich verabschieden muss. Ist wohl so eine Berufskrankheit wie bei Köchen?

Für den Blog bedeutet dies vor allem, das hier nun die gesunden Rezepte einziehen, jedoch sollen sie nicht minder hübsch und lecker sein. Das wird die Herausforderung. Ich freu mich schon richtig hier das ein oder andere Rezept auszuprobieren und abzulichten, ich hab schon tausend Ideen im Hinterkopf.

Also ich freu mich drauf liebstes 2014! Wie siehts bei Euch aus?
♥ Sarah

 

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...