Coconut Macaroons (gluten- und zuckerfrei)

b1Diese süssen Dinger musste ich euch einfach noch zeigen bevor ich nach San Francisco abhaue, die Macaroons passen perfekt zum Nachmittags-Kaffe und sind superschnell gemacht.

Du brauchst (für 20 Stück):
– 100 g Kokosflocken
– 2 Eiweiss
– 150 g Ahornsirup
– 2 Vanillestangen oder 1 TL Vanillekonzentrat
Für die Schokoglasur (optional)
– 2 gehäufte EL Kakaopulver
– 1 EL Kokosfett
– ein paar Schlucken Milch deiner Wahl

b3Du machst:
– Backofen auf 160 Grad vorheizen.
– Alle Zutaten für die Makronen vermischen, mit einem Esslöffel kleine Häufchen auch einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.
– Bei 160 Grad für ca. 17 Minuten backen.
– rausnehmen und abkühlen lassen (bis sie ein wenig crunchy werden)
Für die Glasur (optional)
– Kakao und Kokosfett vermischen und kurz in einem Pfännchen aufkochen lassen. Soviel Milch hinzugeben, bis euch die Konsistenz gefällt.
– mit einem Teelöffel über den ausgekühlten Macaroons verteilen.b2

Achtung Suchtgefahr.. ich habe in Kürze die Hälfte dieser süssen Makronen vertilgt

Bei mir waren sie am Anfang sehr knusprig, mit der Zeit wurden sie jedoch ein wenig weich. Dies tut dem Geschmack absolut keinen Abbruch, wäre aber trotzdem toll wenn sie immer schön crunchy wären. Könnt Ihr Euch ein Grund dafür vorstellen?

Nun hoff ich, dass Ihr mit Coffee n Cookie vor dem PC sitzt, wir lesen uns in einer Woche wieder.
♥ Sarah

 

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...