San Francisco

bb1Wohooo Ich bin seit Freitag zurück aus der coolsten Stadt. BAAM USA I’m in love.  Zuvor war ich nur in New York (natürlich ebenfalls eine knaller Stadt). San Francisco ist aber auch eine wirklich unglaubliche Stadt. Besser als je erwartet.

Es wird ja immer gerne über die Oberflächlichkeit der Amerikaner gelacht. Aber damn it!(bald ist es mit den Anglizismen wieder vorbei) die sind soo cool. Für eine Woche ist die ganze Angelegenheit natürlich ein wenig ein weiter Hüpfer (Flugzeit 12.20 ab Zürich direkt), wenn ihr jedoch sowieso da durchkommt unbedingt vorbeigehen.

Da meine Mitbewohnerin noch bis Ende Monat am Flughafen arbeitet konnten wir ganz günstig rüberfliegen und haben so die letzte Gelegenheit für Business-Fliegerei ausgenutzt. bridg

Gewohnt haben wir im Clift Hotel, das mit 500 USD pro Person für 6 Nächte ziemlich günstig war für SF-Verhältnisse. Die Lage ist perfekt, das Hotel liegt direkt beim Union Square, mitten in Downtown.

Aktivitäten waren vorallem Essen Touri-Sightseeing, Shopping (die vier Victoria Secret Bikinis waren unbedingt unabdinglich nötig),. 1food

Oatmeal muss man probiert haben, ist ja Oatmeal-Country. Pancakes gehört natürlich ebenfalls genau so dazu und waren ausnahmslos unglaublich lecker. Das beste an Essen war jedoch der Quinoa-Black Bean-Chia Seed-Burger. Hab mich da ganz unauffällig nach dem Rezept erkundigt und hoffe, dass ich das hinkriegen werde. Denn dieser Burger ist der El Presidente unter den Veggie-Burgern. Wenns klappt gibts das Rezept hier nächste Woche und wir können alle im Veggie-Burger-Himmel chillen.

Das letzte Bild ist eine Impression aus der Business Class der Swiss, das wars für mich jetzt mit dem snobby Business fliegen. Zu Normalpreisen bleibt das bis auf weiteres unerschwingliche Träumerei.

Was sind Eure nächsten Ferienpläne?
♥ Sarah

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...